Durch Gebet von Gott empfangen | + Übung | + Zeugnis

Wie empfange ich selbst von Gott durch Glauben? Wie bete und bitte ich, damit mein Gebet wirksam ist und wie ist die biblisch zeitliche Reihenfolge? Was bedeutet, habt Glaube an Gott?

In „Durch Gebet von Gott empfangen – eine praktische Anleitung mit Übung“ geht es darum, wie ihr ganz einfach und aus biblischer Perspektive bitten und beten könnt. Und zwar so, dass ihr empfangt, was Gott bereits vorbereitet hat.

Außerdem gehe ich darauf ein, was es bedeutet ‚Glaube an Gott‘ zu haben.

Ich erkläre ich, was diese Bibelstellen meinen:

Markus 11,23-24 (Schlachter 2000)

„22 Und Jesus antwortete und spricht zu ihnen: Habt Glauben an Gott!
23 Wahrlich, ich sage euch: Wer zu diesem Berg sagen wird: Hebe dich empor und wirf dich ins Meer!, und nicht zweifeln wird in seinem Herzen, sondern glauben, dass geschieht, was er sagt, dem wird es werden.
24 Darum sage ich euch: Alles, um was ihr auch betet und bittet, glaubt, dass ihr es empfangen habt, und es wird euch werden.“

und Römer 5,1-2

„1 Da wir nun aus Glauben gerechtfertigt sind, so haben wir Frieden mit Gott durch unseren Herrn Jesus Christus, 2 durch den wir im Glauben auch Zugang erlangt haben zu der Gnade, in der wir stehen, und wir rühmen uns der Hoffnung auf die Herrlichkeit Gottes.“

Dieser Einheit unterstützt die Aussage von T.L. Osborn:

„Bitte nie Gott, das zu tun, was er bereits getan hat. Bitte nie Gott das zu tun, mit was Er dich beauftrag hat“.

Für die Übung im Video: Ordne die folgenden Begriffe in die richtige zeitliche Reihenfolge:

  1. Ende des Glaubens für eine bestimmte Sache
  2. Gebet für eine bestimmte Sache
  3. Manifestation
  4. Beginn des Glaubens für eine bestimmte Sache
  5. Warten
  6. Angriffe des Feindes auf unseren Glauben
  7. Empfangen
  8. Danken für den geistlichen Fakt
  9. Zeugnis geben

Ich wünsche euch Gebetserhöhrungen, dass euer Glaube wächst und ihr Spaß an der Übung habt.