Nr. 2 Geheimnisse des persönlichen Wachstums – das Problem:

Glaubenshelden Reihe: „Geheimnisse des persönlichen #Wachstums“
„Du bist ein Geist, der eine Seele hat und in einem Leib wohnt“

Teile und herrsche (…die geheiligte Version davon)
Ich kann mich noch gut an mein Wirtschaftsinformatikstudium erinnern. Teilweise waren die Sachverhalte, die wir verstehen sollten, so komplex, dass ich schier verzweifelte.
Ich erinnere mich an eine Professorin, die noch am Overhead Projektor mitgeschrieben hat und sie hatte Folienrollen auf dem Overhead, damit sie nicht einzelne DIN A4 Folie wechseln musste, sondern einfach weiterdrehen konnte. Nach gefühlten zehn Stunden einer Formelableitung – es waren real 90 Minuten – hatte Sie eine einzige Formel auf irgendwas mit 20 aneinanderhängenden Seiten erklärt. Das Studienfach nannte sich „Algorithmen und Datenstrukturen“. Ich verstand dabei nur Bahnhof.

Im Zusammenhang mit diesem Fach lernten wir allerdings eine Systematik, die ich sehr hilfreich fand. Das Ganze hieß „Divide and Conquer“, also: „Teile und Herrsche“. Dabei ging es um folgendes: brich komplexe Probleme in beherrschbare kleine Teile herunter, um danach die einzelnen Teile gesondert für sich zu lösen. Durch die Lösung aller kleinen Teile wiederum, kann eine Lösung für das große Ganze herbeigeführt werden. Diese Strategie habe ich seitdem in allen Lebensbereichen angewendet.

Der Mensch ist wohl das komplexeste Wesen auf dieser Erde. Komplex im positiven Sinne, denn Gott hat nach seinem Ebenbild etwas mit nahezu unendlichem Potenzial geschaffen. Das Potenzial in uns können wir aber nur in einer lebendigen Verbindung mit Gott voll ausschöpfen.
Warum jetzt eigentlich „Teile und Herrsche“?

Weil es in 1. Thessalonicher 5,23 heißt, dass der Mensch Geist, Seele und Leib ist.
„23 Er selbst aber, der Gott des Friedens, heilige euch durch und durch, und euer ganzes [Wesen], der Geist, die Seele und der Leib, möge untadelig bewahrt werden bei der Wiederkunft unseres Herrn Jesus Christus!“

Wir bestehen also, einfach gesagt aus einer Einheit bestehend aus drei Teilen. Nun sind zwar die Übergänge fließend und eine wirkliche Trennung und Isolation im Leben mit Gott unpraktikabel. Für das Verständnis der Schrift, das Begreifen geistlicher Realitäten und Offenbarungen aus Gottes Wort und das Verständnis von Wachstum als lebenslanger Lerner, ist es aber unerlässlich ein Verständnis der drei Teile zu haben. Gott schafft nämlich auch eine Lösung für diese drei Teile. Allerdings sieht die Lösung für jeden Teil anders aus.

Warum eigentlich Lösung? Wo ist das Problem? Ein Mensch wird unter die Herrschaft von Satan geboren, die Bibel spricht hier von sündiger Natur. Diese sündige Natur führt dazu, dass der Mensch Gutes tun möchte und stattdessen jämmerlich versagt, er redet schlecht, verletzt Menschen, stiehlt, bricht die Ehe, tötet oder macht andere hässliche Dinge.

Tatsächlich kann der Mensch, ohne in Verbindung mit Gott zu sein, kein gerechtes Leben führen. Daher braucht der Mensch eine Lösung. Diese Lösung schafft Gott in Jesus Christus durch seinen Tod am Kreuz und sein Blutvergießen.

Die Facetten der Lösung teilen sich in die drei oben genannten Bereiche:

  • Geist: errettet werden  (Kol. 1,22)
  • Seele: erneuert werden (Röm. 12,2)
  • Leib: geheilt werden (1. Petrus 2,24)

Mehr dazu im nächsten Beitrag Nr. 3: Geheimnisse des Wachstums